Irischer Premierminister Enda Kenny trifft Spitzenköche zum Irish Beef Lunch in München.

München, 08.01.2016 – Auf ein Steak trafen sich heute der irische Premierminister Enda Kenny und die beiden Spitzenköche Shane McMahon und Mario Corti in München. Bord Bia, das Irish Food Board, hatte zum Lunch in Shane’s Restaurant geladen. Das Essen mit den anwesenden Köchen und Journalisten bildet den Abschluss eines dreitägigen Besuchs des Premierministers in Deutschland und den Niederlanden mit dem Ziel, irische Wirtschaftsbeziehungen zu beiden Ländern weiter zu stärken.

Beim Lunch durfte natürlich eine wichtige Zutat nicht fehlen: Irish Beef ist ein landwirtschaftliches Premium Produkt von der grünen Insel und findet auch in Deutschland immer mehr Fans. Shane McMahon servierte in München seine Interpretation eines irischen Menüs:

1. Gang: Grün, Weiß & Gold (Seebarsch, Austern, Lauch und Karotte)
2. Gang: Irish Beef mit roten Zwiebeln und Colcannon (Kartoffelpüree mit Kohlgemüse)
3. Gang: Baileys Crème Brûlée, Luftschokolade, Karamelleis

Shane McMahon (Shane’s Restaurant, München) und Mario Corti (Restaurant Luce d’Oro, Schloss Elmau) sind Mitglieder des Chefs’ Irish Beef Club und überzeugte Botschafter des einzigartigen Geschmacks irischen Rindfleischs. Gastgeber Shane McMahon erklärt, was das irische Rindfleisch auszeichnet: „Irlands Rinder stehen über acht Monate im Jahr frei auf der Weide und fressen das saftige Gras unserer grünen Insel. Diese natürliche Tierhaltung schmeckt man. Das Rindfleisch ist saftig, zart und lecker – eben ein Premium Produkt und einfach unsere irische Natur.“